Auszubildende der Augusta-Bank eG Raiffeisen-Volksbank spenden 2.500 €

Elterninitiative krebskranker Kinder Augsburg – Lichtblicke e.V. freut sich über die Zuwendung

Augsburg, 11.07.2018: „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele.“ Diese Überzeugung der Gründungsväter Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch teilen Genossenschaftsbanken seit über 160 Jahren. Auch die zehn Auszubildenden der Augusta-Bank teilen diesen Grundsatz und haben sich so in einem sozialen Projekt für die Elterninitiative krebskranker Kinder – Lichtblicke e.V. engagiert.

Ziel des Azubiprojektes war es, den Losbestand der Bank vom 01.01.2018 bis 30.06.2018 um 1000 Stück zu steigern. Durch viele kleine Aktionen in den Geschäftsstellen wurde den Kunden das Gewinnsparen – ein Los mit Sparanteil und Gewinnchancen für einen guten Zweck – nähergebracht. Als Belohnung erhielten die Nachwuchsbanker eine Spendensumme in Höhe von 2.500 €.

Die Auszubildenden haben sich beim Spendenempfänger für die Elterninitiative krebskranker Kinder Augsburg – Lichtblicke e.V. entschieden, um die Krebsforschung und Betreuung der krebskranken Kinder und deren Familien zu unterstützen. Die Elterninitiative wurde 1985 von betroffenen Eltern und Mitarbeitern der Augsburger Kinderklinik gegründet, um den Aufenthalt in der Klinik zu erleichtern, Familien bei finanziellen Engpässen zu unterstützen und die Krebsforschung sowie das schwäbische Kinderkrebszentrum in Augsburg finanziell zu unterstützen.

Im Rahmen einer Feierstunde im Mildred-Scheel-Haus, übergaben die Azubis gemeinsam mit Herbert Jäger, Prokurist und Bereichsleiter Personal, sowie Dirk Grensemann, Prokurist und Bereichsleiter Privatkunden & Marketing, einen symbolischen Spendenscheck. „Es ist die Pflicht einer regionalen Bank gesellschaftliches und soziales Engagement zu zeigen. Die Elterninitiative ist eine wichtige Einrichtung hier in Augsburg, die betroffenen Familien in dieser Ausnahmesituation die notwendige Unterstützung und Hilfestellungen bietet.“, führte Dirk Grensemann bei der Übergabe aus. Die Freude über die finanzielle Unterstützung war groß. Geschäftsführer Thomas Kleist bedankte sich mit einer Führung für die Zuwendung und versicherte, dass der Betrag direkt für anstehende Projekte verwendet wird.


Zum Gewinnsparen:

Unter dem Motto „Sparen, helfen, gewinnen“ unterstützt das Gewinnsparen Vereine, Kindereinrichtungen, Alten- und Krankenhilfe, Kirchen, Schulen und viele weitere Institutionen und Projekte vor Ort.

Jedes Gewinnsparlos in Höhe von 5 € monatlich, enthält 4 € Sparanteil. Dieser Sparanteil wird am Jahresende auf dem Konto gutgeschrieben. Vom Spielanteil in Höhe von 1 € je Los fließen pro Monat 0,25 € an gemeinnützige, mildtätige, karitative und kirchliche Einrichtungen in der Region. Zusätzlich finden jeden Monat attraktive Verlosungen und ganzjährig Sonderverlosungen statt.

v.l.n.r.: Herbert Jäger, Prokurist und Bereichsleiter Personal der Augusta-Bank eG Raiffeisen-Volksbank,; Thomas Kleist, Geschäftsführer der Elterninitiative krebskranker Kinder Augsburg - Lichtblicke e.V.; Dirk Grensemann, Prokurist und Bereichsleiter Privatkunden und Marketing der Augusta-Bank eG Raiffeisen-Volksbank
Auszubildende der Augusta-Bank eG Raiffeisen-Volksbank mit Susanne Okon, Personalentwicklung / Ausbildung; Erika John, Teamleiterin Personalentwicklung / Ausbildung; Herbert Jäger, Prokurist und Bereichsleiter Personal; Dirk Grensemann, Prokurist und Bereichsleiter Privatkunden und Marketing sowie Thomas Kleist, Geschäftsführer der Elterninitiative krebskranker Kinder Augsburg - Lichtblicke e.V.