Augusta-Bank RVB-Stiftung spendet 7.500 Euro

Hilfe für die Region

Augsburg, 16.06.2016: Um die genossenschaftliche Idee der Hilfe durch Selbsthilfe in schwierigen Situationen bewusst zu machen, wurde im November 2005 die Augusta-Bank RVB-Stiftung unter dem Leitbild „Hilfe zur Selbsthilfe“ gegründet. Aus dem Stiftungsvermögen werden regelmäßig gemeinnützige Projekte und Einrichtungen unterstützt, um damit die dort geleistete Arbeit zu erleichtern und den unermüdlichen Einsatz der Verantwortlichen und der vielen freiwilligen Helfer zu würdigen.

Die Augusta-Bank eG Raiffeisen-Volksbank bringt durch die Stiftung ihr soziales, kulturelles und wissenschaftliches Engagement im gesellschaftspolitischen Bereich der Wirtschaftsregion Augsburg zum Ausdruck. Insgesamt wurden aus den Erträgen des Stiftungsvermögens in den vergangenen Jahren bereits 57 verschiedene Einrichtungen aus der Stadt und dem Landkreis Augsburg sowie aus Aichach-Friedberg mit Zuwendungen bedacht.

Auch in diesem Jahr werden fünf Institutionen unterstützt. In einer kleinen Feierstunde in den Räumlichkeiten der Hauptstelle der Augusta-Bank eG Raiffeisen-Volksbank überreichte Vorstandsmitglied Heinrich Stumpf den folgenden Einrichtungen eine Spende über jeweils 1.500 Euro:

 

  • Sozialstation Augsburg-Lechhausen e.V. (vertreten durch Frau Holstein, Geschäftsführerin)  
  • Christrose - Ökumenischer Hospizverein Königsbrunn e.V. (vertreten durch Frau Buchmann, Schatzmeisterin und 3. Vorstand, sowie Frau Regner, hauptamtliche Koordinatorin)
  • Die Junge Werkstatt Augsburg gGmbH (vertreten durch Herrn Radtke, Geschäftsführer, sowie Frau Amberg, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing)
  • Förderverein Wärmestube SKM-Augsburg e.V. (vertreten durch Herrn Schaub, 1. Vorstand, sowie Herrn Stecker, Beisitzer)
  • KlinikClowns Bayern e.V. (vertreten durch Frau Makepeace-Vondrak, Gründerin und 1. Vorsitzende)
Augusta-Bank RVB Stiftung Spendenübergabe